Navigation

Weitere System Admin Tools

Articles

Downloads

 

USB Port Security Software für Windows 10 / 11   |   15-März-2024

Lugrain USBSecure® OT 6  

USBSecure OT ist eine erweiterte Version von USBSecure Enterprise. Zusätzlich zu den Standardfunktionen...

  • Benutzerbasierte Freischaltung von Geräten
  • Computerbasierte Freischaltung von Geräten möglich
  • Zentrale Verwaltung
  • Kein Server, keine Datenbank
  • USB-Geräte und andere (Bluetooth, SD-Card, FireWire, eSATA, DVD/CD)
  • Temporäre Freischaltung
  • An jede Sprache anpassbar
  • Läuft unter Windows 10 und Windows 11
  • MSI-Paket zur flächendeckenden Verteilung

...sind folgende Funktionen verfügbar:

  • Erweitertes Installationsverfahren für Einzelplatzrechner
  • Lokales Gerätelogging
  • Freischaltung anhand lokaler Benutzergruppen
  • Support für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10 / 11

Die zusätzlichen Funktionen im Einzelnen

Verbessertes Installationsverfahren für Einzelplatzrechner

Standalone-Computer ohne zentrale Verwaltung werden häufig in OT-Umgebungen eingesetzt. USBSecure OT bietet die Möglichkeit, die kompletten Konfigurationsdateien bei der Installation einzubinden.

Lokales Gerätelogging

In OT-Umgebungen ist es oft von größter Bedeutung, nachvollziehen zu können, welche Geräte an einen Computer angeschlossen wurden. Dies vereinfacht die Fehlersuche erheblich. USBSecure OT protokolliert jeden Versuch, ein USB-Gerät oder andere Geräte mit dem Computer zu verbinden.

Support für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10 / 11

Da in OT-Umgebungen häufig ältere Betriebssysteme zum Einsatz kommen, bietet USBSecure OT hierfür Unterstützung.

Eine vollständige Liste der Funktionen finden Sie auf der Original-Website von USBSecure Enterprise.


Warum eignet sich USBSecure OT besonders gut für den OT-Bereich?

Im OT-Bereich (Operational Technology) herrschen andere Bedingungen als im IT-Bereich. Oft werden ältere Betriebsysteme in einer abgeschotteten Umgebung eingesetzt. Der Schutz von USB- und anderen Schnittstellen ist hier besonders wichtig. Die meisten am Markt erhältlichen USB-Schutzlösungen benötigen eine umfangreiche Infrastruktur, zum Beispiel einen Server, eine Datenbank oder sogar Zugriff auf die Cloud. Lugrain USBSecure® OT kommt ohne diese Infrastruktur aus. Es lässt sich Standalone betreiben oder zentral verwaltet - nur durch eine Netzwerkfreigabe realisiert. Hier kurz zusammengefasst:

  • Kein Server notwendig
  • Keine Datenbank
  • Kein Zugriff auf das Internet
  • Keine Cloud, 100% On-Premises
  • Zusätzliche Funktionen in der OT-Version

Systemanforderungen

USBSecure Enterprise läuft als Windows-Dienst unter Windows 7, Windows 8 / 8.1, Windows 10 und Windows 11. Für eine korrekte Benutzerinteraktion benötigt USBSecure OT mindestens das .NET Framework 3.5.


Vergleich USBSecure Enterprise - USBSecure OT

Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die Unterschiede zwischen USBSecure Enterprise und USBSecure OT:

  USBSecure Enterprise 6 USBSecure OT 6
User-based device activation yes yes
Computer-based device activation yes yes
Central administration yes yes
Support for USB devices and other devices yes yes
Temporary activation yes yes
No server required yes yes
BadUSB protection yes yes
Support for Windows 10 / Windows 11 yes yes
Local device logging no yes
Activation based on local user groups no yes
Support for Windows 7 / Windows 8 / 8.1 no yes
Optimized standalone installation no yes


 


Download

Sie können USBSecure OT von der Website des Herstellers herunterladen.

Produkt Version Sprache Lizenzschlüssel Aktion
USBSecure OT 6.0.0.86 deutsch Im Download enthalten >> Download beim Hersteller


Installation

Führen Sie Setup.exe für eine geführte Installation aus.


Screenshots

USBSecure6-Admin
USBSecure Admin-GUI
  USBSecure6-Restore
Restore einer älteren Konfiguration
     
USBSecure6-Setup
USBSecure OT Setup
 
     

 


>> Zurück zur USB Port Security Software Startseite

Software: USB Port Security Software, USB Port Security Tool, USB blocker, OT, Operational Technology
Category: Endpoint Security